LOGINNAME:
PASSWORT:




  • ONLINE-BEWERBERPROFIL
  • STATIONSDATENBANK
  • BEWERBERDATENBANK
  • KAUFEN & VERKAUFEN
  • SKRIPTEN DOWNLOAD 



Amtsermittlungsgrundsatz im Verwaltungsprozess
Sportwetten
EU-Haftbefehl
Vollständige REP-Unterlagen fürs 2.Staatsexamen abzugeben
fahrgemeinschaft nach dortmund
Referendariatsstation in einer Wirtschaftskanzlei gesucht?

ARD, Daily Soaps, Verbotene Liebe, Trierer Weinversteigerung
aktualisiert am 26.01.2006

Repetitorien jetzt in Kooperationsverbund mit Daily Soaps?

BERLIN - Möglicherweise steht Bildungsfernsehen und Repetitorien eine Revolution bevor: die Repetitions-Soap im Vorabendprogramm. Die ARD strahlte letzte Woche Mittwoch und Donnerstag bereits zwei Folgen der Verbotenen Liebe aus, in denen der Klassiker aller Lehrbuchfälle aus dem Bürgerlichen Recht Allgemeiner Teil, nämlich der Trierer Weinversteigerungsfall paraphrasiert wurde.



Die Story in Kurzfassung: Der sechzehnjährige Paul ist in die über zehn Jahre ältere Carla von Lahnstein, die kunstbegeisterte Geliebte seiner Adoptivmutter, Susanne Brandner, verliebt. Über Carlas Bruder, seinen Kumpel Constantin, lässt sich Paul Karten für eine Kunstauktion besorgen, zu der Carla eingeladen ist. Als Paul Carla unter den Auktionsgästen entdeckt, grüßt er sie lässig mit erhobener Hand. Diese Geste wird vom Auktionator falsch verstanden: Paul hat ein Bild zum Gebot von 10 000 EUR ersteigert.

Im Lehrbuch würde die Fallfrage jetzt lauten: Ist ein wirksamer Vertrag zustande gekommen? Oder: Wie kann sich Paul von dem Kaufvertrag lösen? - Die Stichworte sind bald gefunden: Im Trierer Weinversteigerungsfall geht es um die konkludente Abgabe von Willenserklärungen, die Auslegung nach der Verkehrssitte, den Geschäftswillen als Element der Willenserklärung, die Irrtumsanfechtung usw. (vgl. Brox, AT BGB, Köln u. a., 21. Aufl. 1997, Rn 83, 135). Hier wurde der Fall noch um Fragen des Minderjährigenrechts erweitert. Aus Pauls Minderjährigkeit folgt gemäß §§ 106, 2 BGB, dass der Kaufvertrag über das Bild schwebend unwirksam ist. Verweigert Susanne die Genehmigung des Vertrages gemäß §§ 184, 1626, 1629 BGB, ist er nichtig. Für die Erörterung der Probleme der Wirksamkeitsvoraussetzungen und der Auslegung von Willenserklärungen bleibt hier nur im Hilfsgutachten Raum.

In der Serie ging der Fall anders aus - ersichtlich, weil der alte Adel heute weder über hinreichende Rechtskenntnisse noch über fundierte anwaltliche Beratung verfügt oder aber über alle Maßen gefühlsselig ist -: Carla befreit Paul aus seiner verzwickten Lage und bezahlt den Kaufpreis für das Bild.

Mit Spannung darf erwartet werden, wie sich die Darstellung von Klassikern aus der Juristerei in Daily Soaps entwickelt: Sponsert statt Nescafé classic zukünftig Hemmer die Verbotene Liebe? Wann wird der Ehepaar-Vogel-Fall verfilmt? Betreibt Alpmann-Schmidt Product Placement bei GZSZ? Werden im Anschluss an Verliebt in Berlin demnächst Wiederholungs- und Vertiefungsfragen ausgestrahlt? Kann man die Leitentscheidungen zum Marienhof künftig im Videotext nachlesen? Läuft bei Unter uns bald ein Laufband mit den BGH-Fundstellen durchs Bild? Wann kommt die Life&Law als Vorabendserie? In welcher Soap bekommt Barbara Salesch die Hauptrolle - in der Gerichtssoap Verwaltungsgerichtshof, der Strafverteidiger-Telenovela Verbotene Vernehmungsmethoden, dem Zivilprozess-Mehrteiler Gute Zeugen, schlechte Zeugen, dem Vorabend-Ableger vom Frauenknast Verliebt in Tegel?

Fragen über Fragen - wir werden es erleben!

Von Boris Strauch


Verfasst von
WEITERE NEWS: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Begrüßungsparty für die Februar-Referendare 06
24.02.2006
Ins Goya – kostenlos!
10.02.2006
Lifestyle: 3 Musketiere im Theater des Westens
03.02.2006
ARD, Daily Soaps, Verbotene Liebe, Trierer Weinversteigerung
26.01.2006
Lifestyle: Dinner & Dance in der Amber Suite / Ullsteinhaus
13.01.2006
Lifestyle: Der Kleine Prinz in der DrehBühne Berlin
06.01.2006
Fernsehen, Juristen, Referendare, Dieter Wedel, Papa und Mama
03.01.2006
Weinfestival der Sinne 2005 – Unsere Spätauslese
27.12.2005
Weihnachtstipp: Der Nussknacker in der Staatsoper
23.12.2005
Weihnachtsgeschenk, Juristen, Lemmings X-Mas, BGH
21.12.2005

Restaurants


Bars


Clubs


Events


Shopping


Wellness


Sport


Kultur