LOGINNAME:
PASSWORT:




  • ONLINE-BEWERBERPROFIL
  • STATIONSDATENBANK
  • BEWERBERDATENBANK
  • KAUFEN & VERKAUFEN
  • SKRIPTEN DOWNLOAD 



Rechtsanwalt Leander J. Gast zum Erbecht
Amtsermittlungsgrundsatz im Verwaltungsprozess
Sportwetten
EU-Haftbefehl
Hindernislauf Berufseinstieg
Jurist im Arbeitsrecht
Masterstudium in England - Teil 1
Privilegien von Mandatsträgern und verfassungsgerichtlicher Rechtsschutz
Masterstudium in England - Teil 2

ÜBERSICHT

Hess: Insolvenzrecht (4. Auflage)

Insolvenzrecht
-Tipps und Praxis-
von Harald Hess
C. F. Müller Verlag, 4. Auflage, Heidelberg 2007
ISBN: 978-8114-3406-6
Preis: 44,00 €

Das Buch enthält eine umfassende Darstellung des Insolvenzrechtes. Es richtet sich sowohl an Vertreter der rechtsberatenden Berufe, Referendare und Studenten als auch an interessierte Gläubiger und Schuldner. Anhand von Beispielen sollen die wichtigsten Begriffe geklärt werden. Die Neuauflage beachtet den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Außerdem wurden kündigungsbedingte Probleme im Arbeitsrecht vertieft sowie die Fragen um die Kostenstundung für die Insolvenzverfahren natürlicher Personen, die die Restschuldbefreiung anstreben.

Neben dem üblichen Inhalts-, Literatur- und Abkürzungsverzeichnissen findet sich zu Beginn des Buches eine Liste der wichtigsten insolvenzrechtlichen Begriffe mit Erläuterungen, die den Einstieg in das Thema für jeden ermöglicht.

Den ersten Abschnitt des Buches – die Einleitung – nutzt Hess für eine Einführung in das Insolvenzrecht. Zunächst werden Zweck und rechtliche Grundlagen geklärt. Bereits hier beginnt der Autor, den Text mit Tipps anzureichern, um dem Rechtsanwalt Hilfestellungen zu geben. Diese praktischen Tipps sind fett hervorgehoben, um in jedem Falle bemerkt zu werden. Ausführliche Schemata erklären den Ablauf der verschiedenen Insolvenzverfahren auf einfache und einprägsame Art und Weise.

Der zweite Abschnitt widmet sich dann dem Insolvenzverfahren. Zunächst wird geklärt, wer insolvenzfähig ist. Danach kommt der Autor auf das Insolvenzeröffnungsverfahren zu sprechen. Dabei fallen insbesondere die vielen Beispiele auf, die jedes Problem anschaulich klären. Außerdem werden für die Praxis Muster für diverse Schriftstücke wie Sachverständigengutachten oder ein Finanzplan angeboten.
Im Buch werden Insolvenzantrag und die Anordnungen des Insolvenzgerichts im Insolvenzverfahren detailliert dargestellt.

Die Stellung sowie die Pflichten und Rechte des Insolvenzverwalters werden ausführlich und übersichtlich dargestellt. Die Prozessführungsbefugnis wird dabei genauso beleuchtet wie die Erstellung des Masseverzeichnisses, des Gläubigerverzeichnisses und der Forderungstabelle.

Besonders wichtig sowohl für den Praktiker als auch für den Student sind die Abhandlungen über Dauerschuldverhältnisse, die Anfechtung  in der Insolvenz und die Stellung der Gläubiger im Insolvenzverfahren. Viele Beispiele helfen, die doch recht schwierig formulierte Insolvenzordnung zu verstehen.

Für den Laien sind insbesondere die Abschnitte über die Verbraucherinsolvenz, vor allem aber über die Restschuldbefreiung von großem Interesse. Neben den Entscheidungen des Insolvenzgerichtes geht Hess ausführlich auf die Wohlverhaltensphase ein.


Fazit: Entgegen meinen Erwartungen schaffte es der Autor tatsächlich, ein Handbuch für den Laien, den Studenten und für den Praktiker zugleich zu schreiben. Dank der Schemata, Beispiele und Musterschreiben fällt es leicht, den Einstieg in das Insolvenzrecht zu schaffen und für den Praxisfall eine Lösung zu finden.

Katja Damrow
Rechtsanwältin

 

VERFASST AM 22.10.2009 von Team JuReport
STUDENTEN

 PREMIUM Aktuelle Rechtsprechungsübersicht kompakt Strafrecht April 2011

 PREMIUM NEU !!! Skript zum Baurecht Berlin

 PREMIUM NEU !!! Skript zum Baurecht Brandenburg

 PREMIUM Aktuelle Rechtsprechungsübersicht kompakt ÖffR September 2009

Öffentliches Recht
REFERENDARE

 PREMIUM Strafrecht Assessor-Crashkurs-Skript Klausurtechnik September 2010

Öffentliches Recht
Schwerpunkte
Sonstiges
Strafrecht
Zivilrecht
BERUFSEINSTIEG

 PREMIUM brandneu ! Premiumskript zum Berliner Polizei- und Ordnungsrecht, 3. n

 PREMIUM PREMIUM Berliner Polizei- und Ordnungsrecht - Neu bearbeitete Auflage


NEUESTE REZENSIONEN
Hess: Insolvenzrecht (4. Auflage)
Fehling Kastner - VwGO - Handkommentar, 2. Aufl. 2009
Kleinheyer/Schröder, Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten
Walkenhorst, Umsatzsteuer
Pieroth/Schlink, Grundrechte - Staatsrecht II (23. Auflage)
Memento Rechtshandbücher (Studienausgabe), Steuerrecht für die Praxis
Schellhammer, Zivilprozess (12. Aufl.)