LOGINNAME:
PASSWORT:




  • ONLINE-BEWERBERPROFIL
  • STATIONSDATENBANK
  • BEWERBERDATENBANK
  • KAUFEN & VERKAUFEN
  • SKRIPTEN DOWNLOAD 



Rechtsanwalt Leander J. Gast zum Erbecht
Amtsermittlungsgrundsatz im Verwaltungsprozess
Sportwetten
EU-Haftbefehl
Hindernislauf Berufseinstieg
Jurist im Arbeitsrecht
Masterstudium in England - Teil 1
Privilegien von Mandatsträgern und verfassungsgerichtlicher Rechtsschutz
Masterstudium in England - Teil 2

ÜBERSICHT

Führich, Reiserecht
Reiserecht
Handbuch des Reisevertrags-, Reiseversicherungs- und Individualreiserechts
Von Ernst Führich
C.F. Müller Verlag, 5. Auflage, München 2005,
ISBN 3-8114-3113-7
EUR 116,00

Wer eine Reise unternimmt, der hat danach viel zu erzählen. Oft auch vor Gericht. (Dazu sei unter anderem verwiesen auf: Club Las Piranhas von und mit Hape Kerkeling). Das Handbuch Reiserecht von Ernst Führich richtet sich (dagegen) an den interessierten Richter, Rechtsanwalt und Juristen.

Eines sei vorausgeschickt: Der Führich ist nicht einfach ein schmales Buch, dass sich mit Reiserecht beschäftigt und den man sich zulegt, wenn man im Urlaub einen Mangel hinnehmen musste. Der Führich ist kommentarähnlich aufgebaut und orientiert sich an der praktischen Umsetzung des Reiserechts. Dies gelingt vom Umfang und der Tiefe her sehr gut.

So enthalt das über 1.070 Seiten starke Werk neun Kapitel und einen umfangreichen Anhang. Das Erste Kapitel widmet sich den Grundlagen des Reisevertragsrechts und zeigt die Verquickung mit der Entwicklung des Gemeinschaftsrechts auf. Schließlich engagiert sich der europäische Gesetzgeber für die Reisenden. Gut gefällt dabei, dass die Entwicklung des Reisevertragsrechts angemessen kurz beschrieben wird. Die wichtigsten EG-Richtlinien sind dabei abgedruckt und werden sogleich kommentiert.
Das Zweite Kaptitel könnte man mit „Reisevertragsrecht und seine prozessuale Durchsetzung“ überschreiben. Hier findet der geneigte Leser eine umfangreiche Kommentierung der §§ 651a-m sowie die Geltendmachung von Regressansprüchen gegen den Reiseveranstalter vor den Zivilgerichten. Diese Kommentierung nimmt den größten Umfang des Buches ein. Im dritten Kapitel beschäftigt sich Führich mit den Informationspflichten des Reiseveranstalters, insbesondere im Hinblick auf etwaige Prospektangaben, Informationspflichten (Visum- und Paß, Impfungen) sowie Reisebedingungen und den Sicherungsschein. Der zweite Teil des Werkes, mit den Kapiteln sechs und folgenden, geht dann etwas mehr in die „Untiefen“ des Reiserechts, welche in der anwaltlichen Praxis seltener auftreten werden, dann aber ein umso größeres Wissen fordern. Dies sind die Kommentierung der Allgemeinen Bedingungen für Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen (ABRV) sowie Reisegepäckversicherung.

Der Dritte Teil widmet sich dem Individualreiserecht, welches insbesondere durch internationale Verträge (Montrealer Übereinkommen und Warschauer Abkommen) beeinflusst ist. Führich geht dabei auf die Beförderung in der Luft, auf dem Land (Bus und Bahn) und zur See (Schiffsbeförderung) ein. Den letzten Teil des Kapitels bilden Gastaufnahmeverträge und deren Haftung. Am Ende des „Reiserechts“ schließt sich ein umfangreicher Anhang an, welcher nützliche Formulare für den im Reiserecht tätigen Anwalt, als auch für die Rüge von Mängeln „vor Ort“ enthält. Daneben finden sich die wichtigsten Bestimmungen (ABRV, EG-Richtlinien und Übereinkommen) teilweise und ganz abgedruckt. Abgerundet wird der Anhang durch die Kemptener Reisemängeltabelle.

Führich hat einen sehr angenehmen Stil zu schreiben. Auch sind die Ausführungen zu den einzelnen Themen sehr übersichtlich gehalten, da Führich regelmäßig seine Ausführungen mit stichpunktartigen Beispielen (selbstverständlich mit Fundstellen) anreichert. Des Weiteren finden sich in der Kommentierung immer wieder Checklisten, die ein effektives Bearbeiten des reiserechtlichen Falles/Mandates ermöglichen. Die Übersichtlichkeit des Werkes wird auch noch dadurch gesteigert, dass am Anfang eines jeden Gliederungspunktes eine kurze Übersicht über das nun folgende Kapitel zu finden ist – so wie bei den großen Kommentaren auch üblich. Die Kemptener Reisemängeltabelle ermöglicht das schnelle Nachschlagen von Reisepreisminderungsgründen und deren Fundstelle, sodass der Führich auch im Hinblick auf die Fallbearbeitung in der Zivilstation bei Gericht oder beim Anwalt eine große Hilfe ist.


Fazit Referendare:
Für 116,- Euro sollte man sich diesen Kommentar wahrscheinlich nur zulegen, wenn die Reise auf die Malediven zuvor schon gründlich daneben gegangen ist oder wenn man wirkliche Ambitionen hegt, zukünftig als Anwalt oder Jurist in diesem Metier tätig zu sein. Ansonsten ist er für die Aktenbearbeitung in den Stationen uneingeschränkt zu empfehlen – also unbedingt in der Bibliothek des Gerichts oder der Uni nachschauen.


Fazit Rechtsanwälte:
Rechtsanwälte (als Freiberufler oder im Unternehmen), die sich vermehrt mit dem Reiserecht auseinandersetzen, sollten den Führich unbedingt zulegen. Zum einen ist das Werk wirklich umfassend und praxistauglich, zum zweiten ist das Verhältnis von Preis und Leistung ausgesprochen gut. Schmale Bücher, die für den Urlauber selbst geschrieben sind, wird man sich mit diesem Buch nicht mehr benötigen. Die Checklisten erleichtern die Arbeit und sparen damit Zeit. Ein Tipp fürs Reiserecht!

 

VERFASST AM 08.11.2006 von Christian Scheiding
STUDENTEN

 PREMIUM Aktuelle Rechtsprechungsübersicht kompakt Strafrecht April 2011

 PREMIUM NEU !!! Skript zum Baurecht Berlin

 PREMIUM NEU !!! Skript zum Baurecht Brandenburg

 PREMIUM Aktuelle Rechtsprechungsübersicht kompakt ÖffR September 2009

Öffentliches Recht
REFERENDARE

 PREMIUM Strafrecht Assessor-Crashkurs-Skript Klausurtechnik September 2010

Öffentliches Recht
Schwerpunkte
Sonstiges
Strafrecht
Zivilrecht
BERUFSEINSTIEG

 PREMIUM brandneu ! Premiumskript zum Berliner Polizei- und Ordnungsrecht, 3. n

 PREMIUM PREMIUM Berliner Polizei- und Ordnungsrecht - Neu bearbeitete Auflage


NEUESTE REZENSIONEN
Hess: Insolvenzrecht (4. Auflage)
Fehling Kastner - VwGO - Handkommentar, 2. Aufl. 2009
Kleinheyer/Schröder, Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten
Walkenhorst, Umsatzsteuer
Pieroth/Schlink, Grundrechte - Staatsrecht II (23. Auflage)
Memento Rechtshandbücher (Studienausgabe), Steuerrecht für die Praxis
Schellhammer, Zivilprozess (12. Aufl.)