LOGINNAME:
PASSWORT:




  • ONLINE-BEWERBERPROFIL
  • STATIONSDATENBANK
  • BEWERBERDATENBANK
  • KAUFEN & VERKAUFEN
  • SKRIPTEN DOWNLOAD 



Amtsermittlungsgrundsatz im Verwaltungsprozess
Sportwetten
EU-Haftbefehl
Vollständige REP-Unterlagen fürs 2.Staatsexamen abzugeben
fahrgemeinschaft nach dortmund
Referendariatsstation in einer Wirtschaftskanzlei gesucht?


ANZEIGE

29.10.2005
SENAT BESCHRäNKT ´´AL-QUDS-DEMO´´ | PRäSIDENT AHMADINEDSCHAD

Die für heute, Samstag, den 29.10.2005, angemeldete „Al-Quds-Demonstration“, die seit zehn Jahren in Berlin stattfindet, ist wegen der israelfeindlichen und mittlerweile vom UN-Sicherhseitsrat verurteilten Hetzreden des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad unter zusätzliche Auflagen iSd § 15 VersG gestellt worden.



Schon frühere sorgfältige juristische Prüfungen durch die Versammlungsbehörde der Polizei und durch die Innenverwaltung haben ergeben, dass Einschränkungen möglich sind. So hat die letztjährige Demonstration als reine Schweigedemonstration stattgefunden. Allerdings lässt unsere verfassungsmäßige Ordnung auch solche Demonstrationen zu, die wir politisch verurteilen.

Die auch von regimetreuen Auslandsiranern unterstützte „Al-Quds-Demonstration“ in Berlin geht auf den vom iranischen Revolutionsführer Khomeini 1979 eingeführten, der antiisraelischen Propaganda dienenden „Al-Quds-Tag“ zurück. Dabei soll an das Ziel der „Befreiung“ der auch für Muslime heiligen Stadt „Al-Quds“ (arabisch für „Jerusalem“) erinnert werden.

Die jüngsten Äußerungen des iranischen Präsidenten, Israel als Staat zu vernichten, wie auch seine in der Rede enthaltene indirekte Aufforderung zu Attentaten haben dazu geführt, dass die beabsichtigte „Al-Quds-Demonstration“ durch Auflagen weiter beschränkt wird. Parallel zu den derzeit im Iran stattfindenden Demonstrationen, in denen die Äußerungen des iranischen Präsidenten unterstützt werden, steht zu befürchten, dass Teilnehmer der „Al-Quds-Demonstration“ sich die Äußerungen des iranischen Präsidenten etwa durch Transparente oder demonstratives Mitführen von Bildern zu eigen machen. Dementsprechend wird dies den Veranstaltern durch Auflagen untersagt. Ein Verstoß dagegen kann zur Auflösung des Aufzuges führen.

In Berlin ist die Demonstration von Einzelpersonen angemeldet worden. In den letzten Jahren trat bei den regelmäßig im Rahmen der Auflagen beanstandungsfrei durchgeführten Versammlungen das vom Iran gesteuerte „Islamische Zentrum Hamburg“ als Mitorganisator auf. Während in früheren Jahren bundesweit mobilisiert wurde, kamen im Jahre 2004 nur noch rund 800 Teilnehmer zusammen. 

Berlins Innensenator Dr. Ehrhart Körting, SPD, meinte dazu, die Versammlungsfreiheit sei ein hohes Gut und für unsere Demokratie von besonderer Bedeutung. Eine Versammlung dürfe aber nicht gegen die öffentliche Sicherheit und Ordnung verstoßen. Dies sei aber der Fall, wenn auf ihr die Vernichtung Israels propagiert wird oder direkt oder indirekt terroristische Aktivitäten unterstützt werden.

Lesen Sie dazu auch:

Verfasst von Kai Bonitz, LL.M
AKTUELLE MELDUNGEN
23.11.2005   Brandenburger Landtag verlängert Schlichtungsgesetz .....
21.11.2005   Jurastudium| Große Koalition| Bachelor| VG Hamburg| BAföG .....
17.11.2005   Zündel-Prozess ausgesetzt | Pflichtverteidigung | Volksverhetzung .....
16.11.2005   BGH - ´´Hörfunkrechte´´ an Bundesligaspielen .....
15.11.2005   BAföG: Bachelor-Titel kein Berufstitel? - VG Hamburg (2 K 5689/04) .....
11.11.2005   BVerfG: Mündliche Verhandlung zum Luftsicherheitsgesetz | Otto Schily .....
11.11.2005   2. Praktikums- und Stationsstellenbörse im DAV-Haus Berlin .....
09.11.2005   Prozess gegen Neonazi Zündel .....
07.11.2005   Wer haftet für geraubtes Geld bei Zwangsversteigerung? .....
04.11.2005   Bundeskanzler a. D. – Rechtsanwalt in spe .....
02.11.2005   Haften "Steuerparadiese" für überhöhte Erschließungskosten? OLG Jena 8 U 1045/04 .....
01.11.2005   Juristen, Auswärtiges Amt, Berufswunsch, Ranking, FAZ .....
29.10.2005  Senat beschränkt ´´Al-Quds-Demo´´ | Präsident Ahmadinedschad
27.10.2005   BVerwG 7 B 47.05: Karstadt, Niederlage gegen Land Berlin, Wertheim, Grundstücke .....
26.10.2005   Auslandsstation für deutsche Rechtsreferendare am spanischen Consejo de Estado .....
WEITERE MELDUNGEN: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55
NUR NEWS ZUM BEREICH:





[REZENSION LESEN]

Hess: Insolvenzrecht (4. Auflage)

[JETZT BESTELLEN]

DIE NEUESTEN SKRIPTE

 PREMIUM brandneu ! Premiumskript zum Berliner Polizei- und Ordnungsrecht, 3. n

 PREMIUM Aktuelle Rechtsprechungsübersicht kompakt Strafrecht April 2011

 PREMIUM Strafrecht Assessor-Crashkurs-Skript Klausurtechnik September 2010


28.04.2010Intimes für Anfänger .....
07.01.2009Das ist die Berliner Luft! .....
12.12.2008Weihnachtsmärkte in Berlin .....
30.01.200858. Berlinale – Das Stelldichein der Stars in Berlin .....





AKTUELLE KURSE IM 1.EXAMEN
Keine Verbindung zur Datenbank